13.06.2024 13:38:48

52

52

13.06.2024 13:38:48

Eine Delegation der Beijing University of Civil Engineering & Architecture (BUCEA), geleitet vom Präsidenten der BUCEA, Zhang Dayu, besuchte die Universität Mostar. Dabei fand ein Arbeitstreffen mit der Verwaltung der SUM statt. Das Treffen wurde vom Rektor der Universität Mostar, Prof. Dr. Zoran Tomić, geleitet. Ein Kooperationsabkommen zwischen der Beijing University of Civil Engineering and Architecture (Volksrepublik China) und der Universität Mostar wurde im Jahr 2020 unterzeichnet. Dieses Abkommen sieht akademische Zusammenarbeit in Form von Austausch des Lehrpersonals und der Studierenden, Zusammenarbeit an gemeinsamen Projekten sowie den Austausch von Erfahrungen mit der Möglichkeit des Zugangs zu globalen Universitätsnetzwerken vor.

Das Thema des Treffens war der Kooperationsplan für das Jahr 2024, der einen Arbeitsbesuch der SUM-Delegation bei der BUCEA sowie die Teilnahme an der BRAUIC-Konferenz 2024 umfasst. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden Studierende der Universität Mostar die Möglichkeit haben, an internationalen Sommerschulen teilzunehmen, die im Rahmen dieses Bündnisses organisiert werden. Außerdem bot dieser Besuch die Gelegenheit, mit dem Universitätsteam über die Möglichkeit der Bewerbung für ein gemeinsames Forschungsprojekt zu sprechen, das vom Konsortium der Hochschulen China-CEEC (Länder Mittel- und Osteuropas) im Rahmen der China Education Association for International Exchange finanziert wird. Das Projekt würde sich auf die langfristige Satellitenüberwachung von städtischen Veränderungen und der ökologischen Umwelt in Bosnien und Herzegowina unter Einsatz von künstlicher Intelligenz im Zeitraum 1990-2022 konzentrieren.

Es sei darauf hingewiesen, dass nach der Unterzeichnung des Abkommens zwischen SUM und BUCEA im Jahr 2020 die Universität Mostar eingeladen wurde, dem internationalen Konsortium Belt and Road Architectural University Consortium (BRAUIC) beizutreten. Dieses internationale Konsortium wurde im Oktober 2017 an der Beijing University of Civil Engineering and Architecture mit dem Ziel gegründet, eine Plattform für die Kommunikation und Zusammenarbeit von Universitäten sowie die Erforschung innovativer Entwicklungsmechanismen für architektonische Disziplinen zu schaffen.

Die fünfte Konferenz des internationalen Konsortiums Belt and Road Architectural University Consortium (BRAUIC) fand am 19. November 2021 online statt, organisiert von der Volksregierung der Stadt Peking, der Volksrepublik China, und der Stadt Sarajevo, mit gemeinsamer Unterstützung der Beijing University of Civil Engineering and Architecture und der Universität Mostar. Gleichzeitig fand das fünfte Forum der Bürgermeister der Hauptstädte Chinas und der Länder Mittel- und Osteuropas statt. Die Begrüßungsrede als amtierender Vorsitzender der BRAUIC-Konferenz 2021 hielt der Rektor der Universität Mostar, Prof. Dr. Zoran Tomić.

Der Arbeitsbesuch der BUCEA-Delegation ist ein Beweis für das Engagement beider Institutionen, den Rahmen der bisherigen Zusammenarbeit zu erweitern und die Verbindung der SUM mit angesehenen Institutionen der Volksrepublik China weiter zu stärken.

 

 

Za obavijesti sa Sveučilišta u Mostaru, pretplatite se na Newsletter.


Die Universität Mostar war Gastgeber der Sitzungen des EUPeace-Allianz-Vorstands am 17. und 18. Juni 2024. Vertreter der Mitgliedsinstitutionen der EUPeace-Allianz...


Die Universität Mostar ist auf der neuesten Times Higher Education Weltrangliste im wichtigsten 17. Ziel auf Platz 201 bis 300 von 2031 Institutionen positioniert ...


Der Pavillon von Bosnien und Herzegowina auf der diesjährigen Biennale in Venedig verzeichnet außergewöhnlich großes Interesse, mit mehr als 15.00...